Swipe to the left

Blog/News

RSS-Feed

Allo Kali Reclocker und Allo Piano 2.1 DAC

15. Dezember 2016 Keine Kommentare

Die Auswahl an hochwertigen Audio Boards für den Raspberry Pi wird immer grösser. Alle bieten eine Klangqualität die auch im Verglleich mit weit teurere High-End Audio Geräten beeindrucken.

Wir möchten an dieser Stelle auf zwei Boards hinweisen, die herausstechen:

Der Allo PIANO 2.1 HI-FI DAC bietet vier (4) hochwertige Ausgänge - perfekt für den Anschluss eines Subwoofers. Natürlich lässt sich das Board auch für den Stereo Betrieb mit zwei Lautsprechern verwenden.

Der Allo KALI Reclocker (für I2S DACs) bietet jenes Quäntchen mehr, das vielleicht den Unterschied macht. Als perfekte Ergänzung zu einem DAC im Slave-Modus öffnet sich das Klangbild hörbar. Das Board versorgt sowohl den Raspberry Pi wie auch den DAC mit Strom.

Technische Details:

  • FIFO Speicher: 4MB SRAM
  • Ultra-low-noise-Spannungsregulator für optimale Audioperformance
  • LED Indikatoren(Power, Full, Lock, Empty, Sample Rate. Mclk)
  • FPGA-basiertes FIFO-Board
  • I2S Eingang: 44.1 KHz, 48 KHz, 88.2 KHz, 96 KHz, 176.4 KHz, 192 KHz – 16bit, 24bit or 32bit
  • I2S Ausgang: 44.1 KHz, 48 KHz, 88.2 KHz, 96 KHz, 176.4 KHz, 192 KHz – 16bit, 24bit or 32bit
  • Kann genutzt werden mit externen Kristall-Oszillatoren für MCLK oder erweitert zu höherer Qualität, Multi-Frequenz Taktung mit automatischen F-Wechsel und besserer Leistung
  • LED Indikatoren (Power, Full, Lock, Empty, Sample Rate, MCLK)
  • DC Netzteil: (5V/3A) mit Filterschaltung
  • Multi-Frequenz Ausgangskapazität um die volle I2S Arbeitsbandbreite zu unterstützen (44.1 kHz bis 196 kHz)
  • Automatisches wechseln der Frequenz bezüglich des eingehenden I2S-Signals
  • Extrem schnelle Flip-Flop mit sehr niedrige Propagationsverzögerung werden hinzugefügt beim I2S-Signalausgang vom FPGA, für Synchronisation mit MCLK vor dem Senden zum DAC
  • Integriertes EEPROM für automatische Konfiguration (mit Schreibschutz)
  • Betriebstemperatur zwischen -25C und 85C
  • Masse (LBH): 58mm * 77.54mm * 23.8mm


S.USV Pi Advanced - Power ohne Ende (Neue Revision 2 mit bis zu 5A)

18. November 2016 Keine Kommentare

Wir freuen uns, die mit dem S.USV Pi Advanced Erweiterungsboard eine USV Lösung im Angebot zu haben, dessen Funktionalität bedeutend umfassender ist als die blosse Stromversorung:

Mit dem als Zubehör verfügbaren 3000mAh Akku lässt sich der Raspberry Pi (abhängig von Modell und Anwendung) mehrere Stunden/Tage autonom betreiben (300mAh Akku ist bereit im Lieferumfang enthalten). Dank der integrierten Real Time Clock (RTC) lässt sich der Pi zeitgesteuert starten und kontrolliert herunterfahren. Der breite Spannungsbereich von 7-24 Volt erlaubt die Stromversorgung von unterschiedlichen Stromquellen wie Auto, Schiff, Solar, etc.

Auszug aus der Funktionsübersicht:

  • HAT konformes USV Modul
  • Kompatibel mit Pi 3 und Pi 2 Modell B, Pi A , Pi B
  • Adapterlösung für Pi Modell A und B
  • Unterbrechungsfreie Stromversorgung
  • Plug & Play
  • Monitoring - Überwachungssystem
  • Intelligente Softwarelösung
  • Integrierter LiPo-Akku (300mAh) mit einstellbarer Ladefunktion
  • Battery Management Controller
  • Battery Monitoring System
  • Netzeingang mit erweitertem Spannungsbereich (7-24V)
  • Integrierte Real Time Clock
  • Zeitgesteuertes Ein- und Ausschalten des Raspberry Pi
  • Supply Switch (Ein- und Ausschalttaster/File Safe Shutdown)
  • LED – Statusanzeige
  • Bootloader für Live – Firmware Updates

Neue Audio Boards von JustBoom (DAC, DIGI und AMP) für den Raspberry Pi

10. November 2016 Keine Kommentare

Der Unterschied ist hörbar!

Der Markt für Audio Erweiterungskarten für den Raspberry Pi wächst weiter. Neu führen wir auch die Produkte von JustBoom und Allo.

Das Angebot von JustBoom bringt hochwertige Audio Erweiterungsboards für den Raspberry Pi im HAT Format:


uns so sehen die passenden Gehäuse aus:

sowie drei kleine Boards im Zero Format, welche aber auch mit dem Raspberry Pi 2 und 3 kompatibel sind:


Alle Board sind zur Zeit ab Lager lieferbar. Das Montagematerial (Spacer) ist im Lieferumfang enthalten.

Zudem sind die Board gut dokumentiert und für jedes Board ist ein "Get Started Guide" verfügbar.

Die 50. Ausgabe des Magazins "The MagPi" - mit den 50 besten Projekten zum Nachbauen

29. September 2016 Keine Kommentare

The MagPi ist und bleibt eines der besten Magazine rund um den Raspberry Pi. in der 50. Ausgabe werden die 50 besten Projekte zum Nachbauen vorgestellt. Wie immer ist das PDF gratis verfügbar: Klick!

pi-top: Der Raspberry Pi Laptop zum selber bauen und ausbauen

16. September 2016 1 comment

Ab sofort liefern wir den beliebten pi-top mit deutscher Tastatur. Neu ist auch das Zubehör ab Lager lieferbar.

Ausbaubar mit Lautsprecher und Proto Platine, welche einfach auf die vorbereitete Modular Schiene aufgesteckt werden.

Verfügbar in den Farben grün und grau.

PiggiPi: Das stabile Alugehäuse für das Original 7 Zoll Display der Raspberry Pi Foundation

14. September 2016 Keine Kommentare

Mit dem Original 7 Zoll Display für Raspberry Pi ist der Foundation wieder ein grosser Wurf gelungen. Perfekte Grösse, mit Touch-Funktionalität, hoher Auflösung und dem richtigen Preis-/Leistungsverhältnis hat das Display schnell eine grosse Anhängerschaft gefunden. Logisch, dass da auch die passenden Gehäuse nicht fehlen dürfen. Schon seit einiger Zeit bieten wir ein stabiles Metallgehäuse für das praktische Original 7 Zoll Display der Raspberry Pi Foundation an:


Mit dem neuen PiggiPi bieten wir exklusiv ein weiteres hochwertiges Gehäuse aus Aluminium, dass sich in jedem Umfeld sehen lassen kann. Die Kabel werden durch den Standfuss nach aussen geführt, so dass der Kabelsalat hinter dem Gehäuse entfällt.

The MagPi

12. September 2016 Keine Kommentare