Franzis: Raspberry Pi programmieren

Praktisches Programmierwissen für eigene Projekte Sowohl Einsteiger als auch Profis finden hier den optimalen Einstieg in die Programmierung. Nach der Beschreibung der wichtigsten Grundlagen lernen Sie die Programmiersprache Python.
Artikelnummer: 10033

Delivery Time: ab Lager

Verfügbarkeit: Sofort-Versand ab Lager

CHF 43.90
Franzis
Artikelbeschrieb
Details

             Computer-Fachbuch, 180 Seiten

  • Programmierung mit Python
  • Praxisprojekte mit dem Raspberry Pi
  • Von Simon Monk
  • Erschienen beim Franzis Verlag

Raspberry Pi verfügt mit Linux über ein ausgewachsenes Betriebssystem mit allen seinen Möglichkeiten. Für die Verwirklichung eigener Projekte, ob mit oder ohne Elektronik, kommt man um den Einsatz einer Programmiersprache nicht herum. Für Einsteiger, aber auch Profis bietet sich zu diesem Zweck die leicht erlernbare und weit verbreitete Skriptsprache Python an. Entwickler, die bereits eine andere Programmiersprache kennen, finden schnell Zugang zu dieser Sprache. Neulingen macht Python durch seine verständlichen Konstrukte den Einstieg leicht.

Die Grundlagen: Aufbau der Platine, Anschlüsse, Betriebssystem

Einsteigern in die Welt des Minicomputers Raspberry Pi zeigen die ersten beiden Kapitel, auf was es beim Raspberry Pi wirklich ankommt. Neben dem Aufbau der Platine und den wichtigsten Anschlüssen werden die Grundlagen des Betriebssystems dargestellt.

Die Bestandteile der Skriptsprache Python

Ausführlich werden alle essenziellen Bestandteile der Programmierung mit der Skriptsprache Python aufgezeigt – angefangen mit Kontrollstrukturen wie if oder for-/while- Schleifen bis hin zur Arbeit mit Strings und Listen. Aufbauend auf diesen Grundlagen werden erweiterte Themen wie Module und Objektorientierung behandelt.

Vom eigenen Computerspiel bis zum Roboter

Das aufgebaute Wissen zur Programmierung mit Python wird anhand von Praxisbeispielen gefestigt. Ein Kapitel widmet sich komplett der Entwicklung von eigenen Spielen mit Python. Nach einer Einführung in die GPIO-Schnittstelle werden zwei Hardwareprojekte anhand von Programmcode vorgestellt: eine LED-Uhr und ein Roboter auf Basis von Raspberry Pi. Alle Hardwareprojekte werden mit der Skriptsprache Python durchgeführt.