16-GB-MicroSD-Karte (Class10) - NOOBS für Raspberry Pi bereits installiert (mit SD-Kartenadapter)

Schnelle Class10 MicroSD Speicherkarte mit SD-Adapter. NOOBS (6 Betriebssysteme für den Raspberry Pi) bereits installiert.
Mit SD-Kartenadapter
Artikelnummer: 10432

Delivery Time: ab Lager

Verfügbarkeit: Sofort-Versand ab Lager

CHF 18.90
  • Kaufen Sie 10 zum Preis von je CHF 16.90 und sparen 11%
Raspberry Pi
Artikelbeschrieb
Details

Schnelle Class10 MicroSD Speicherkarte mit SD-Adapter. NOOBS (6 Betriebssysteme für den Raspberry Pi) bereits installiert.

Raspberry Pi New Out Of Box Software (NOOBS) microSD-Karte und SD-Kartenadapter

Die aktuelle Version von NOOBS wurde zur Verbesserung der Leistung und Benutzerfreundlichkeit aktualisiert und verwendet die Debian Jessie-Version des Raspbian-Betriebssystems. 

Da die Raspberry Pi entwickelt wurde, um Kinder an Computer und Programmierung heranzuführen, war es ein wesentliches Element, die Einrichtung einfach zu gestalten. New Out OBox Software (NOOBS) hilft Ihnen, Ihre Pi einzurichten, und ist vorinstalliert auf einer microSD-Flash-Speicherkarte erhältlich, die auch als SD-Kartenadapter dient. Schließen Sie Ihre Pi an Tastatur, Maus, Netzteil und Bildschirm und an und setzen Sie die NOOBS-Karte in den microSD-Steckplatz ein. Der nächste Schritt ist die Installation des Betriebssystems, das Sie auf der Pi nutzen möchten.

Welche Betriebssysteme kann ich auf NOOBS installieren?

  • Raspbian (empfohlen)
  • Pidora
  • OpenElec
  • RaspBMC
  • RISC OS
  • Arch Linux


Welche Veränderungen bietet das Debian Jessie-Upgrade?
Debian Jessie wurde entwickelt, um allen Pi-Benutzern besser zu dienen. Hinzugefügt wurden die Microsoft Office-kompatible LibreOffice Suite, der Claws Mail-E-Client, BlueJ & Greenfoot (für Java) und Upgrades auf den Epiphany-Browser, Scratch und Sonic Pi.

Andere Änderungen umfassen:

  • Auswurfsymbol - zum Auswerfen von USB-Laufwerken, ohne Daten zu verlieren
  • Starten über die Desktop-GUI und nicht über die Befehlszeile (obwohl das Starten über die Befehlszeile weiterhin möglich ist)
  • Internet-Verknüpfung zu MagPi (offizielles Pi-Magazin)
  • Unterstützung für neuere Pi-Zusatzkomponenten wie Astro Pi
  • Die Möglichkeit, Screenshots der Pi zu erfassen
  • GPIO-Steuerung ohne Verwendung von sudo
  • Fehlerbehebungen
  • Automatische Erkennung von gebräuchlichen Tastaturen